Dienstag, 25. Juni 2013

Freihand Mandala und Stifte-Test

Im Forum werden ganz tolle Freihand-Mandalas gezaubert und ich musste das einfach auch mal versuchen:

Signo Uni-Ball White auf Acrylfarbe, Format DinA6

Signo Uni-Ball White auf schwarzem Zeichenkarton, Format DinA5


Beide Mandalas sind Freihand. Das auf Acryl war eigentlich als Stiftetest gedacht und der Stift hat bestanden. Die Acrylfarbe ist unverdünnt und richtig dick mit einem Borstenpinsel aufgetragen und dabei sind  Rillen entstanden. Beim Zeichnen der Linien hat der Signo Uni-Ball einwandfrei funktioniert. Bei den Flächen ist es nicht ganz so gleichmäßig geworden. Die Farbe aus dem Stift ist sehr flüssig und braucht einen Moment zum Trocken, dafür deckt sie wunderbar mit einem Auftrag.


Metallic Pencils -watersoluble- von Derwent auf schwarzem und weißem Zeichenkarton:





Die Mine ist weich und das Malen damit sehr angenehm. Der Metallic - Effekt eher bescheiden und nur bei sehr kräftigem Auftragen und spielen mit dem Blickwinkel zu erkennen. Kaum sichtbare Unterschiede bei gold, antique gold und bronze - besonders auf schwarzem Papier.



Faber-Castell Graphite Aquarelle:



Ich bin begeistert von den Stiften, vor allem wenn sie mit Wasser vermalt sind. 
Hier gibt es ein Video dazu. Danke an Devona, dass Du die Stifte im Forum vorgestellt hast.

Dienstag, 18. Juni 2013

Bleistiftzeichnungen, Schulmalkasten, Steckbrief Fuchs


Zwei Bleistiftzeichnungen:

Lilie
 Format 13x21cm, Skizzenpapier, Bleistift HB und 2HB



Glühbirne
Format 10x19,5cm, Skizzenpapier, Bleistift HB




Beim letzten Einkauf hat sich doch tatsächlich ein Schulmalkasten in den Einkaufswagen geschlichen :)
Die Blütenblätter malte ich erst mit Rot und anschließend  bearbeitete ich noch einige Stellen mit weißer Softpastellkreide.

Mohn
Format 9x14cm, Aquarellpapier, Schulmalkasten, Softpastellkreide Gioconda Koh-I-Noor




Herr GeMixtes hat am Wochenende einen Fuchs gesehen. Nicht im Wildpark, sondern im Wald. Ein seltener Anblick, da Füchse recht scheu und eigentlich nachtaktiv sind. Zur Erinnerung ist diese Seite entstanden.

Fuchs
Format DinA5,  Zeichenkarton, Bleistift HB, Staedtler Pigmentliner



Samstag, 15. Juni 2013

Fotos aus dem Garten

Clematisblüte

Zierlauch

Käfer

Pfingstrose

Iris

Stiefmütterchen

Himbeerblüten

Samstag, 8. Juni 2013

Ameise und Blümchen, Avocado mit Rezept


Format 12,5x19cm, Zeichenkarton, Bleistift HB und 2HB

Dieses kleine Biest ist mir vor etlichen Tagen bei der Gartenarbeit ins Ohr gekrabbelt. Ganz tief in den Gehörgang. Von außen war nichts mehr zu sehen. Ich hab es erst gemerkt, als die "Trampelgeräusche" anfingen.

Panik!!

Zuerst wusste ich ja auch nicht, dass es eine Ameise ist. Ich hatte schon Horrorvorstellungen von Spinnen. Laut Geräuschpegel  war mindestens Elephantengrösse anzunehmen.
Ins Bad geflitzt, Spiegel so gestellt das ich mein Ohr sehen kann. Dann versuchte ich mit ungefähr allem was so in den Gehörgang passt, das Krabbeltier herauszuholen. Ohne Erfolg - nur hektisches Getrampel.

Noch mehr Panik und erste Schweißausbrüche!!

Kopf schräg halten und wie eine Wilde auf einem Bein hüpfen. Sah bestimmt sehr albern aus  in Gartenklamotten und Gartenschuhen. Wurscht!  Hüpfen nutzt nichts. Arzt! Ich muß auf dem schnellsten Wege zu einem Arzt!!

Plötzlich Funkstille im Ohr. Der Blick in den Spiegel zeigt eine Ameise, die ganz gemütlich aus meinem Gehörgang klettert.

Ausatmen. Erleichterung. Adrenalinspiegel sinkt.

Obwohl sie es nicht verdient hat, hab ich der Ameise noch ein Blümchen gemalt. Da ist sie auch viel besser aufgehoben als in meinem Ohr!
(Hier habe ich die Ameise mit dem Bildbearbeitungsprogramm verkleinert und neben die Blume platziert.)


Format 17x21cm, Zeichenkarton, Bleistift HB und 2 HB



Zum Schluß noch ein Avocado Bild mit Rezept:


Format 14x20cm, Aquarellpapier, Koh-I-Noor Mondeluz, Staedtler Pigmentliner


Den Avocadokern pflanzte ich mit der Spitze nach oben in Blumenerde. Nach ca. 2 Monaten war ein winziger Keim zu sehen. Inzwischen ist meine "Avocadopflanze" stolze 8 cm hoch.