Freitag, 28. November 2014

Auf Wiedersehen!

Es fällt mir schwer diese Zeilen zu schreiben, aber ich möchte euch nicht in der Luft und mit einem Fragezeichen hängen lassen.

Nach langen Überlegungen habe ich mich nun dazu entschieden, diesen Blog zu schließen -vorläufig zumindest. Es gibt Lebensphasen, da fehlt einfach die Energie.
Deshalb ist für mich heute der Tag gekommen, mich von allen Lesern meines Blogs zu verabschieden.

Ich bedanke mich herzlich für euer Interesse und für die vielen lieben Kommentare.
Jeder einzelne hat mich erfreut und manches Mal inspiriert.

Die Inhalte bleiben online, da ich nicht ausschließen will, dass die Lust zu bloggen mich irgendwann noch einmal packt.

Natürlich werde ich auch weiterhin bei euch vorbeischauen.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute, viel Zeit für kreative Stunden und bleibt gesund.

Alles Liebe, Gerda

Sonntag, 16. November 2014

Kolibri I

Heute ist ein typischer Novembertag. Regen und alles grau-in-grau. 
Da kann ein wenig Farbe nicht schaden :).


"Kolibri I"
Format DinA4, Zeichenkarton, Aquarellfarbe Winsor&Newton


HIER entdeckte ich wunderbare Fotos vom Flug des Kolibris und auf YouTube dieses tolle Video:





Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und schließe für heute mit einem Auszug aus einem irischen Segenswunsch:

"...Nimm dir Zeit zu lachen -
das ist Musik der Seele..."

Donnerstag, 6. November 2014

Verloren im Weltall und Mandalas

Neuer Monat und das neue Thema für die Kreativzeit im Forum lautet diesmal: Weltall.

Der Weltraum, unendliche Weiten...
Wir schreiben das Jahr 2014. Bauer Karls Schweinchen Benedikt, Kater Moritz und Maus Lukas sind unterwegs, um fremde Galaxien zu erforschen, die nie ein Tier zuvor gesehen hat.
Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, stranden sie auf einem kleinen Planeten.

"Verloren im Weltall"
Format DinA4, Zeichenkarton, Aquarellfarbe White Nights, Staedtler Fineliner


Eine gescheite Überleitung zu den folgenden Mandalas fällt mir jetzt leider nicht ein.
Gemalt auf Fotokarton DinA6 mit Edding, Copic, Sharpie, Fineliner und weißem Gelstift.

"Mandalas"


Donnerstag, 30. Oktober 2014

Mispel, Fenster und ein Frosch auf Stein


Zufällig beim Spaziergang mit den Hunden entdeckt. Ich kannte die Mispel nur dem Namen nach, jetzt weiß ich auch, wie sie aussieht.


"Mispel"
Format DinA5, Zeichenkarton, Staedtler Fineliner, Aquarellfarbe White Nights, Koh-I-Noor Mondeluz





Entstanden für die Kreativzeit im Forum für den Monat Oktober mit dem Thema "Eckiges/Fenster". 

Im Eifer des Gefechts habe ich den Fenstergriff außen angebracht. Jetzt muss ich bei jedem Wetter raus, um das Fenster zu öffnen oder zu schließen - grins.

"Fenster"
Format DinA4, Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarbe White Nights



Ihr kennt sicher diese sehr glatten, schwarzen und glänzenden Steine. In einer alten Dose, tief versteckt in meiner Kram-Schublade fand ich sie wieder.
Steine habe ich zuletzt als Kind mit Filzstiften bemalt.
Für diesen kleinen Frosch benutzte ich Acrylfarbe. Nach dem Trocknen der Farbe überpinselte ich den Frosch noch mit glänzender Acryl-Lasur, damit die Farbe schön leuchtet. Leider blendet es beim Fotografieren und beim Draufschauen.


"Frosch auf Stein"
Stein 5x3,5 cm, Acrylfarbe

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Bauer Karl



Dankeschön Claudia. Dein Kommentar zum Huhn mit Pumps hat mich inspiriert. So verbrachte ich den gestrigen Nachmittag damit, einen völlig erstaunten Bauer auf's Papier zu bringen.

Darf ich vorstellen: das ist Bauer Karl beim Anblick von Hahn und Henne in Schuhwerk.


"Bauer Karl"
Format DinA4, Zeichenkarton, Staedtler Fineliner, Aquarellfarbe "White Nights"

Sonntag, 19. Oktober 2014

Ich wollt ich wär ein Huhn...

Empörtes Gegacker bei den Hühnern. Der Hahn hat Stiefel und wir? Wir laufen barfuß!
Mit Gummistiefeln waren die Damen allerdings nicht zufrieden. Pumps mussten es ein, auch wenn sie auf dem Hühnerhof etwas unpraktisch sind.


"Huhn mit Pumps"
Format DinA5, Zeichenkarton, Aquarellfarbe White Nights


Habt ihr heute auch so strahlendes, sonnenwarmes Wetter? Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen angenehmen Start in die neue Woche.


Dienstag, 14. Oktober 2014

Der gestiefelte Kater...ähm....Hahn ...

...entstand für die monatliche Kreativzeit im Forum mit dem August-Thema "schräge Vögel".

"Der gestiefelte Hahn"
Format DinA5, Zeichenkarton, Aquarellfarbe White Nights

Sonntag, 5. Oktober 2014

Ganz schön lange her...

...ist mein letzter Post. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Vom Sommer kopfüber in den Herbst.

Die Wechseljahre haben mich fest im Griff; wobei die seelischen Beschwerden überwiegen. Ich konnte mich ehrlich gesagt nicht dazu motivieren, etwas zu posten oder zu kommentieren. Irgendwie war die Luft raus. Momentan geht es etwas besser und die Lust zum Bloggen ist wieder da.

Euch allen ein herzliches Dankeschön, für Euer Interesse und für eure lieben Kommentare zum Chamäleon.

Den Anfang macht ein ziemlich buntes Blümchenbild


"bunte Blumen"
Format DinA4, Aquarellpapier, Aquarellfarben "White Nights"


...weiter geht es mit typischen Herbstmotiven. Eichenlaub und Eicheln....


"Eichenlaub und Eicheln"

Format 22x19,5 cm, Aquarellpapier, Aquarellfarben von Horadam


...und einem Kastanienblatt mit Kastanienfrüchten. 

"Kastanienblatt mit Kastanien"

Format  22x21cm, Aquarellpapier, Koh-I-Noor Mondeluz

In den nächsten Tagen werde ich erstmal ausgiebig in euren Blogs stöbern und schauen, was es dort alles zu entdecken und zu bestaunen gibt. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen entspannten Wochenanfang. 

Montag, 11. August 2014

Chamäleons ...

... sind bekannt für ihre außerordentliche Farbwechselfähigkeit. Meines wechselt sogar beim Fotografieren die Farbe :). Jede Menge Fotos und jedesmal sah es ein wenig anders aus. Dieses Bild kommt dem gemalten am nächsten:


"Chamäleon"

Format DinA3, Zeichenkarton, Derwent Inktense, Aquarellfarbe Windsor&Newton, Gesso, Acrylfarbe

Die Idee stammt aus "Mein Kreativ Atelier" Heft Nr. 68. Da mir der Kopf in der Vorlage nicht gefiel, änderte ich ihn ab und die angedeutete Blüte ließ ich weg. (Wer möchte, kann hier einen Blick ins Heft werfen)



Neuer Lieblingsplatz von Pia im Mal-Zimmer. Sie hätte so viele andere, gemütliche Möglichkeiten ein Nickerchen zu machen - na ja, Katzen haben da wohl ganz eigene Vorstellungen.








Montag, 28. Juli 2014

Eiskalte Versuchung und Garten-Journal



Bei diesen sonnig warmen Temperaturen spendiere ich doch mal ein Eis :)...zumindest auf Papier...


"Eis I"
Format DinA5, Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Pilot Gelschreiber, Aquarellfarbe


Hier noch einmal das Zitat von Oscar Wilde:

Versuchungen sollte man nachgeben.
Wer weiß, ob sie wiederkommen!



"Eis II"
Format DinA5, Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarbe


...und damit die Kalorien nicht auf den Hüften landen, geht es gleich weiter in den Garten. 

Ich habe ein Garten-Journal angefangen. Zusammengehalten wird es mit Buchringen, so kann ich jederzeit Seiten ergänzen. Damit die Löcher nicht einreißen, klebte ich auf die gelochte Seite weißes Isolierband.

Die drei bereits enthaltenen Seiten sind noch etwas kahl, werden aber mit der Zeit noch mit Text und kleinen Bildchen ergänzt.


Deckblatt "Garten-Journal"
Format DinA4, Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarben "White Nights"

Markerbse "Wunder von Kelvedon"
Format DinA4, Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarben "White Nights"

Kohlrabi "Lanro"
Format DinA4,  Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarben "White Nights"

Rhabarber "Holsteiner Blut"
Format DinA4,  Zeichenkarton, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarben "White Nights"

Donnerstag, 10. Juli 2014

Fantasie-Feuerfisch

Noch ein Bild zum Thema "Unterwasserwelten" ist für die Kreativ-Zeit entstanden.

Feuerfische leben im Indopazifik und Roten Meer und es gibt zahlreiche Arten mit unterschiedlichen Färbungen und Musterungen.

Eine neue Unterart schwimmt jetzt auf meinem Zeichenblock :), denn so wie er aussieht, wird es ihn nicht wirklich geben.




Sonntag, 6. Juli 2014

Qualle

Das neue Thema im Forum für die Kreativ-Zeit im Juli lautet "Unterwasserwelten".

Ganz spontan entschied ich mich für eine Qualle. Faszinierend wie sie schwerelos und elegant durchs Wasser schweben.


"Qualle"

Format DinA4. Aquarellpapier, Aristo Tuschefüller, Koh-I-Noor  Mondeluz

Sonntag, 22. Juni 2014

Mini Art Journal...

...gefaltet aus Zeichenkarton A3 (200g):


"Clematis"                                                                        "MorgenKaffee"

"Tür"

"Engel"

"Frosch-Träume"


Das Journal ist nach dieser Faltanleitung entstanden. Nach Schritt 7 habe ich die letzte Doppelseite
oben aufgeschnitten und umgeklappt. Die anderen Doppelseiten habe ich zusammengeklebt und in eine der Seiten legte ich ein Bändchen ein. 

Die Doppelseiten kann man auch als Einstecktasche gestalten oder eine Fensterseite kreieren.
Mit abgerundeten Ecken kann ich mir das auch gut vorstellen oder in Herz- oder Hausform.

Das Mini Journal bietet Platz für 8 Bilder in Postkartenformat oder 4 Bilder in A5 Format.

Von außen habe ich mit dem Borstenpinsel Gesso dick aufgetragen und trocknen lassen.Anschließend alles mit schwarzer Acrylfarbe eingepinselt und mit einem feuchten Tuch wieder abgewischt. Leider erkennt man auf die Foto die Struktur nicht so gut. Für die Bilder verwendete ich Graphite Aquarelle Bleistift, Aristo Tuschefüller und Aquarellfarben "White Nights"


Donnerstag, 12. Juni 2014

Tagesausflug und Geschenk

Bei wundervollem Wetter ging es am Pfingstsamstag zum Flachsmarkt auf Burg Linn.
Dort wird traditionelles Handwerk live vorgeführt und Fragen werden gern beantwortet. 
Einfach toll und sehr interessant.

Um den Tag ein wenig festzuhalten, versuchte ich eine Ansicht der Burg auf Papier zu bringen:


"Burg Linn, Juni 2014"

Format DinA4, Aquarellpapier, Aristo Tuschefüller, AkademieAquarell v. Schmincke

Mit den Bäumen und Sträuchern hab ich mich sehr schwer getan – soviel grünes Laub. Irgendwie wollte es mit dem Pinsel nicht wirklich gelingen und fast lag das Bild schon im Papierkorb. Schließlich nahm ich ein Schwämmchen zur Hilfe. Also zufrieden bin ich damit nicht – aber zumindest es ist vorzeigbar. 


Und dieser kleine Aquarellfarbkasten ist ein Geschenk von meinem Mann:

"Aquarellfarbkasten"

Format 18x15cm, Aquarellpapier, Aristo Tuschefüller, AkademieAquarell v. Schmincke




Sonntag, 11. Mai 2014

Drachen-Seiltanz

Im Forum hatte anica die Idee für eine monatliche Kreativ-Zeit und von ihr stammt auch gleich das erste Thema:  "Leichtigkeit". Das ist aber auch schon die einzige Vorgabe, also hat jeder freie Auswahl bei der Umsetzung.
Zuerst hatte ich so gar keine Idee, inspiriert durch Devonas Werk und ihrer knuddeligen Drachen ist dann folgendes Bild entstanden.

"Drachen-Seiltanz"
Format 18x20 cm, Aquarallpapier, Aristo Tuschefüller, Koh-I-Noor Mondeluz, Aquarellfarbe "White Nights"

Nur so zum Spaß und auch aus Langeweile
tanzt er auf dem Seile.
Doch Leichtigkeit gehört zum Balancieren
- da hilft kein Diskutieren.
Aber mit Schirm und einem Lachen
glückt das diesem kleinen Drachen.

Mittwoch, 30. April 2014

Aquarell "Verträumte Gasse"

Beim Stöbern im Zeitschriftenregal entdeckte ich vorige Woche das Heft "Kreatives Zeichnen -Sonderausgabe Landschaften".
Ein Bild darin gefiel mir auf Anhieb...das Motiv, die Farbwahl...also zeichnete ich es nach:

"Verträumte Gasse"
Format DinA4, Aquarellpapier Canson 300g, Bleistift, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarben "White Nights"



Noch ein wenig zur Entstehung. Zuerst zeichnete ich das Motiv dünn mit Bleistift auf Aquarellpapier ...


...zog die Linien mit dem Tuschefüller nach...


...aquarellierte mit Ocker und Violett...


...und zum Schluss blieb dann nur noch das Schraffieren mit Tuschefüller.


Freitag, 18. April 2014

Osterüberraschung und Linolschnitt - erste kleine Stempel

Gestern fand ich im Briefkasten diesen wundervollen Ostergruss von Claudia.Vielen lieben Dank Claudia. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Im Original sind die Farben viel strahlender.






In den letzten Tagen sammelte ich erste Erfahrungen im Linolschnitt.

Viele kennen es noch aus der Schulzeit - entweder fehlte ich da oder bei uns stand es nicht auf dem Lehrplan.

Mit einem kleinen Starterset ging es los. Zuerst zeichnete ich auf Transparentpapier vor und übertrug es mit Kohlepapier auf die Linoleumplatte. Eine Stunde und zwei Pflaster später waren die ersten beiden Stempel fertig ausgeschnitten.


Die Messer im Starterset sind nicht sehr scharf und man muß ganz schön viel Druck ausüben - das geht in die Finger. Also gönnte ich mir vier neue Linolschnittmesser, die auch für den Holzschnitt geeignet sind. Was für eine Arbeitserleichterung.


Beim Kauf der Linoleumplatte nahm ich noch eine Kunstoffplatte mit.
Sehr weiches und gummiartiges Material. Die Messerchen gleiten wie durch Butter. Leider verzieht sich das Material beim Schneiden der Konturen und es ist eine ziemlich fummelige Angelegenheit, genau zu arbeiten.


Für die Stempelei benutzte ich die im Starterset enthaltende schwarze Linoldruckfarbe.
Die grüne Eule entstand mit Stempelfarbe, die braune mit Acrylfarbe.
Bei den bunten Stempeln von Blume und Fisch bemalte ich das Linoleum mit Neocolors. Verwischte vorsichtig mit dem Finger und stempelte auf angefeuchtetem Papier.


Ich wünsche Euch ein frohes, erholsames und sonniges Osterfest.

Donnerstag, 10. April 2014

Noch mehr Mini-Kärtchen

Aus "ab nächster Woche" ist nun doch nichts geworden ...mittlerweile sieht es wieder besser aus und für den Rest hoffe ich einfach mal das Beste und halte es wie der Schweizer Dichter Heinrich Leuthold:



Laß dich von Ungewittern
Dieses Lebens nicht verbittern!
Bald auf neu erstandnen Blüten
Wird die Frühlingssonne zittern.

Heinrich Leuthold (1827 - 1879)



Ein Entwurf für Osterkarten ist entstanden und das Motiv habe ich gleich mehrmals gezeichnet und trotz der Vorlage ist jedes minimal anders geworden ...zeigen kann ich es euch noch nicht.

Dafür zeige ich die neuesten vier Mini-Kärtchen:

(Format 6x9cm, Koh-I-Noor Mondeluz und Aristo Tuschefüller)


"Eichhörnchen"                                                                                      "Seepferdchen"



"Klatschmohn II"                                                                                                 "Verblüht"



Dienstag, 25. März 2014

Tulpe

Schon sooo lange ist im Blog nichts passiert .

Viel Arbeit, gesundheitliche Beschwerden, kleine und größere Ärgernisse haben mich vom Bloggen abgehalten.
Danke für eure lieben Kommentare, die ihr im letzten Post hinterlassen habt.

Ab nächster Woche geht es hier wieder weiter. Bis dahin lass ich eine Frühlingsblume hier:

"rote Tulpe"
Format DinA5, Koh-I-Noor Mondeluz

Mittwoch, 26. Februar 2014

Woll- oder Garnfeder

Im Internet fand ich eine tolle Anleitung, eine Feder aus Wolle oder Garn zu basteln. Die Idee ist einfach klasse und ich habs gestern ausprobiert.

Der Anfang ist eine ziemlich klebrige Angelegenheit. Besonders wenn die Wolle "faserig" ist. Beim nächsten mal werde ich Häkelgarn oder Stickgarn verwenden.


Wenn der gesamte Draht umwickelt ist, beginnt das Verknoten der einzelnen Fäden. Ich habe den Faden zweimal durch die Schlinge gezogen, dann geht der Knoten nicht so schnell wieder auf.
Etwa 100 Fäden später:



Flüssige Stärke hatte ich nicht im Haus, also nahm ich Sprühstärke und sprühte bis die Wolle völlig nass war.
Und da Geduld nicht unbedingt meine Stärke ist, föhnte ich alles wieder trocken. Mit der Schere noch in Form geschnitten - et voilà:


Die letzten Fäden bearbeitete ich mit einem Bürstchen.

Hier nochmal auf einem erst halbfertigen Keilrahmen. Die Feder ist vorerst nur aufgelegt.


Das Zitat stammt von Emily Elizabeth Dickinson.

Sonntag, 16. Februar 2014

Alter Hobel und 4 Mini-Kärtchen


Der Hobel kam etwa 1200 v. Chr. auf. So alt ist dieser Hobel nicht :-), aber etliche Jahrzehnte hat er auch schon auf dem Buckel. Nicht hell und neu glänzend, sondern schon ganz dunkel mit vielen Gebrauchsspuren.


"Alter Hobel"
Format DinA5, Zeichenkarton, FaberCastell Graphite Aquarelle




Und noch vier neue Mini-Kärtchen sind diese Woche fertig geworden:

"Hyazinthe"                                                                   "kleines Mädchen"


"Lilienblüten"                                                            "Rotkardinal"