Mittwoch, 30. April 2014

Aquarell "Verträumte Gasse"

Beim Stöbern im Zeitschriftenregal entdeckte ich vorige Woche das Heft "Kreatives Zeichnen -Sonderausgabe Landschaften".
Ein Bild darin gefiel mir auf Anhieb...das Motiv, die Farbwahl...also zeichnete ich es nach:

"Verträumte Gasse"
Format DinA4, Aquarellpapier Canson 300g, Bleistift, Aristo Tuschefüller, Aquarellfarben "White Nights"



Noch ein wenig zur Entstehung. Zuerst zeichnete ich das Motiv dünn mit Bleistift auf Aquarellpapier ...


...zog die Linien mit dem Tuschefüller nach...


...aquarellierte mit Ocker und Violett...


...und zum Schluss blieb dann nur noch das Schraffieren mit Tuschefüller.


Freitag, 18. April 2014

Osterüberraschung und Linolschnitt - erste kleine Stempel

Gestern fand ich im Briefkasten diesen wundervollen Ostergruss von Claudia.Vielen lieben Dank Claudia. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Im Original sind die Farben viel strahlender.






In den letzten Tagen sammelte ich erste Erfahrungen im Linolschnitt.

Viele kennen es noch aus der Schulzeit - entweder fehlte ich da oder bei uns stand es nicht auf dem Lehrplan.

Mit einem kleinen Starterset ging es los. Zuerst zeichnete ich auf Transparentpapier vor und übertrug es mit Kohlepapier auf die Linoleumplatte. Eine Stunde und zwei Pflaster später waren die ersten beiden Stempel fertig ausgeschnitten.


Die Messer im Starterset sind nicht sehr scharf und man muß ganz schön viel Druck ausüben - das geht in die Finger. Also gönnte ich mir vier neue Linolschnittmesser, die auch für den Holzschnitt geeignet sind. Was für eine Arbeitserleichterung.


Beim Kauf der Linoleumplatte nahm ich noch eine Kunstoffplatte mit.
Sehr weiches und gummiartiges Material. Die Messerchen gleiten wie durch Butter. Leider verzieht sich das Material beim Schneiden der Konturen und es ist eine ziemlich fummelige Angelegenheit, genau zu arbeiten.


Für die Stempelei benutzte ich die im Starterset enthaltende schwarze Linoldruckfarbe.
Die grüne Eule entstand mit Stempelfarbe, die braune mit Acrylfarbe.
Bei den bunten Stempeln von Blume und Fisch bemalte ich das Linoleum mit Neocolors. Verwischte vorsichtig mit dem Finger und stempelte auf angefeuchtetem Papier.


Ich wünsche Euch ein frohes, erholsames und sonniges Osterfest.

Donnerstag, 10. April 2014

Noch mehr Mini-Kärtchen

Aus "ab nächster Woche" ist nun doch nichts geworden ...mittlerweile sieht es wieder besser aus und für den Rest hoffe ich einfach mal das Beste und halte es wie der Schweizer Dichter Heinrich Leuthold:



Laß dich von Ungewittern
Dieses Lebens nicht verbittern!
Bald auf neu erstandnen Blüten
Wird die Frühlingssonne zittern.

Heinrich Leuthold (1827 - 1879)



Ein Entwurf für Osterkarten ist entstanden und das Motiv habe ich gleich mehrmals gezeichnet und trotz der Vorlage ist jedes minimal anders geworden ...zeigen kann ich es euch noch nicht.

Dafür zeige ich die neuesten vier Mini-Kärtchen:

(Format 6x9cm, Koh-I-Noor Mondeluz und Aristo Tuschefüller)


"Eichhörnchen"                                                                                      "Seepferdchen"



"Klatschmohn II"                                                                                                 "Verblüht"